Weinwanderung 06.10.2019 Bergauf "Beschbelder Bahnhof zum Dösterhof"

Wein in der Natur genießen.... Das geht am besten bei einer Weinwanderung.

Kombinationen von Speisen und Wein sowie Wissenswertes über Wein erleben in einer Wanderung. Das ist die Idee unserer Weinwanderung, welche wir jetzt in Zusammenarbeit mit dem "Beschbelder Bahnhof" und dem "Dösterhof" durchführen.  

Start: 09:00 - 11:00 Uhr am "Beschbelder Bahnhof" in Büschfeld

Hier gibt es zum Empfang erst mal ein Glas Sekt. Sie erhalten Ihre Unterlagen wie Kartenmaterial und alle wichtigen Informationen zu Ihrer Wanderung. Damit Sie gerüstet sind für die Wanderung, bekommen Sie ein Glas im Brustbeutel mit auf den Weg.  

Koomot APP

Koomot ist ein App für Smartphones und kann alternativ zur Karte verwendet werden.

Hier der Link für die Strecke ---> "Weinwanderung zum Dösterhof" (Bergauf)

Vom Büschfelder Bahnhof aus geht es über den "Weg des Wassers" zum Hofgut Dösterhof.

Das Koomot App kann in den App-Stores kostenlos geladen werden und bietet ein nahezu perfekte Streckenführung als Unterstützung der Wanderung.

 

Station Nr. 1 (09:45 - 12:30 Uhr)

 

Über den "Kälberfels" bis zum "Heidenborn"

Nach dem Start am Bahnhof geht es bis zum Anfang Einstieg des "Weg des Wassers". Ab hier geht es erst mal ein Stück steil nach oben. Aber das soll sich lohnen. Am Kälberfels wird man mit einer herrlichen Aussicht belohnt. Von hier geht es bergab bis zur ersten Station, die sehr idyllisch an den beiden Seen beim Heidenborn liegt.

Das Gläschen des "Hofgut Dösterhof"

Salat im Gläschen mit Entenbrust und Orangen-Honig-Pfeffer-Dressing und Weinbegleitung

 

(Station wird durch das Team der Weinscheune Hüttersdorf betrieben)

 

Station Nr. 2 (10:00 - 13:30 Uhr)

 

Entlang des "Sollbachs"

Nach der ersten Stärkung unterwegs geht es weiter auf dem "Weg des Wassers". Dieses Mal wirklich direkt am Wasser des Sollbachs entlang. Ein wunderbares Stück der Strecke. Vorbei an den Seen, der Quelle "Heidenborn" und des Bachverlaufes des kleinen "Sollbachs". Hier geht es über ein paar kleine Brücken und mehr oder minder auf einer Höhe bis zur Station Nr. 3.

Die Auswahl des "Beschbelder Bahnhofs"

Hackbällchenspieße mit Feta und Feigenfüllung

&

Crêpes gefüllt mit Frischkäse

sowie dem passenden Glas Wein

 

(Station wird durch das Team der Weinscheune Hüttersdorf betrieben)

 

Station Nr. 3 Dösterhof (11:30 - 16:30 Uhr)

 

Auf zum "Hofgut Dösterhof"

Nun kommt der schwierigste Teil der Wanderung. Auf dem Dschungelpfad hoch zum Hofgut Dösterhof. Ein etwas anstrengender aber schöner Trampelpfad, der sogenante "Dschungelpfad", führt weiter nach oben und endet erst wenige Minuten vor dem Dösterhof. Unterwegs passiert man noch die alte Grenze des Saargebietes von 1919-1935. 

Am Hofgut Dösterhof werden Sie bereits erwartet und mit Wein und einer Quiche empfangen. Hier haben Sie die Auswahl zwischen Bärlauch und LorraineDieses ist im Preis der Wanderung enthalten. Natürlich können Sie aber auch weitere Gerichte wie 

Rotwild vom Spieß mit Kartoffelstampf und Rotkraut 18,50 €
&
Spießbraten und Kartoffelsalat 9,50 €
 
auf eigene Rechnung genießen. Hier stehen Ihnen auch alle Weine der Wanderung zur Nachverkostung (3,00 € Glas 0,1 Ltr.) zur Verfügung. Lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen und nutzen Sie unseren Shuttelservice zum Beschbelder Bahnhof. 

 

Das Team des Dösterhof, Beschbelder Bahnhof und der Weinscheune freuen sich auf Sie!!!!!

 

Kosten

Weinwanderung: 

Start Beschbelder Bahnhof = 1 Glas Begrüßungssekt

Station 1= 1x Essen und 1 Glas Wein

Station 2= 1x Essen (2 Gerichte) mit Weinbegleitung (1 Glas Wein)

Station 3 Dösterhof =1x Essen (Auswahl zwischen 2 Quiche) und 1 Glas Wein

Shuttleservice zwischen Hofgut Dösterhof & Beschbelder Bahnhof

Kartenmaterial, Streckenverlauf und Mineralwasser (an allen Stationen)

 

 Gesamt: 45,00 € inkl. 19% MwSt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weinscheune